Kurse

Kniegelenkverletzungen

DEMO

In den folgenden 120 Minuten lernen Sie die Anatomie des Kniegelenks kennen und erfahren, wie Sie Knieverletzungen untersuchen, klassifizieren und beurteilen können.

Anatomie
Bewegungsumfang
Klinische Knieuntersuchung
Bildgebung
Frakturklassifikation
Abschlusstest

Anatomie

Sie kennen die ossären Strukturen und die knöchernen Landmarken des Kniegelenks und können diese korrekt benennen. Die relevanten Bandstrukturen sind Ihnen bekannt.

Sie lokalisieren die neurovaskulären Strukturen und können deren Gefährdung bei operativen Zugängen abschätzen.

Ossäre Strukturenrechter distaler Femur - Ansicht von ventral - Trainer
Ossäre Strukturenrechter distaler Femur Ansicht von dorsal - Trainer
Ossäre Strukturenrechter distaler Femur Ansicht von dorsal - Test
Ossäre Strukturenrechter distaler Femur - Ansicht von ventral 2 - Trainer
Ossäre Strukturenrechter distaler Femur - Ansicht von ventral 2 - Test
Ossäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von ventral - Trainer
Ossäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von ventral - Test
Ossäre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von dorsal - Trainer
Ossäre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von dorsal - Test
Ossäre Strukturenproximale Tibia - Ansicht von kranial - Trainer
Ossäre Strukturenproximale Tibia - Ansicht von kranial - Test
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von ventral - Trainer
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von ventral - Test
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk gestreckt - Ansicht von dorsal - Trainer
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk gestreckt - Ansicht von dorsal - Test
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von kranial - Trainer
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von kranial - Test
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von medial - Trainer
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von medial - Test
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von lateral - Trainer
Ligamentäre Strukturenrechtes Kniegelenk - Ansicht von lateral - Test
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von ventral - Trainer
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von ventral - Test
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von ventral - Trainer
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von ventral - Test
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von medial - Trainer
Muskuläre Strukturenrechtes Knie Ansicht von medial - Test
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von lateral - Trainer
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von lateral - Test
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von dorsal - Trainer
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von dorsal - Test
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von dorsal 2 - Trainer
Muskuläre Strukturenrechtes Knie - Ansicht von dorsal 2 - Test
Gefässe / Nervenrechter Oberschenkel - Ansicht von ventral - Trainer
Gefässe / Nervenrechter Oberschenkel - Ansicht von ventral - Test
Gefässe / NervenHautinnervation - Ansicht von ventral - Trainer
Gefässe / NervenHautinnervation - Ansicht von ventral - Test
Gefässe / NervenHautinnervation - Ansicht von dorsal - Trainer
Gefässe / NervenHautinnervation - Ansicht von dorsal - Test
Gefässe / Nervensensible Innervation - Ansicht von dorsal - Trainer
Gefässe / Nervensensible Innervation - Ansicht von dorsal - Test
Gefässe / Nervensensible Innervation - Ansicht von dorsal 2 - Trainer
Gefässe / Nervensensible Innervation - Ansicht von dorsal 2 - Test
Distaler Femur - rechts - Querschnitt - Distales Femurdrittel - Trainer
Distaler Femur - rechts - Querschnitt - Distales Femurdrittel - Test
Rechte PopliteaAnsicht von dorsal - Trainer
Rechte PopliteaAnsicht von dorsal - Test
Querschnitt PopliteaHöhe Tuberositas tibiae - Trainer
Querschnitt PopliteaHöhe Tuberositas tibiae - Test

Bewegungsumfang

Der Bewegungsumfang im Bereich des Kniegelenks ist Ihnen bekannt.

Sie können selbstständig eine Knie-Untersuchung gemäss der Neutral-Null-Methode durchführen. 

Flexion - Extension
Aussenrotation / Innenrotation
Achsen der unteren Extremität

Klinische Knieuntersuchung

Die Techniken zur differenzierten klinischen Untersuchung der Durchblutung, Motorik und Sensibilität (DMS-Kontrolle) des Knies sind Ihnen bekannt. Sie können pathologische Befunde einer Läsion zuordnen. 

Sie sind fähig mittels einer ausführlichen Anamnese und einer sorgfältigen klinischen Untersuchung die häufigsten extra- und intraartikulären Verletzungen und Erkrankungen des Knies zu erkennen. Sie können die richtigen Zusatzuntersuchungen (wie konventionelle Röntgenbilder, CT und MRI) zur Bestätigung der Diagnose und zur Planung der weiterführenden Behandlung veranlassen.

Anamnese
Unfallzeitpunkt
Unfallmechanismus
Typische Unfallmechanismen mit ihren charakteristischen Verletzungsmustern
Schmerzen
Einklemmungserscheinungen
Giving-way Phänomen
Inspektion
Differentialdiagnose der akut auftretenden Streckhemmung
Anamnese / Inspektion - Testfragen
Palpation
Erguss
Extraartikuläre Schwellungen
Intraartikuläre Phänomene
Schmerzpunkte
Ventrale Schmerzpunkte
Laterale Schmerzpunkte
Mediale Schmerzpunkte
Dorsale Schmerzpunkte
Temperatur
Narben
Funktionsprüfung
Testfrage Palpation
Stabilitätsprüfungen
Untersuchung der medialen und lateralen Aufklappbarkeit
Untersuchung / Beurteilung der vorderen Schubladenbewegung
Lachmanntest
Dynamische ventrale Subluxationstests - Pivot-Shift-Tests
Giving-way-Test nach Jakob
Hintere Schubladenuntersuchung
Godfreytest
Aktive Stabilitätstests
Kapselbandinstabilitäten
Stabilitätssprüfungen - Testfrage
Menisken
Menisken - Symptomatik
Funktionelle Subluxationsprüfungen
Meniskustests
Steinmann Zeichen
Payr Zeichen
Böhler Zeichen
Mc-Murray-Test
Bragard - Zeichen
Apley-Test
Menisken Testfrage
Patellaluxation
Patellaluxation - Luxationstypen
Retropatelläre Knorpelveränderungen
Zohlen-Zeichen
Facettendruckschmerz
Femoropatellar Gelenk - Testfrage

Frakturklassifikation

Sie kennen die gängigen AO-Klassifikationen und können Frakturen anhand von Röntgenbildern verschiedenen Frakturtypen zuteilen. Sie können spezielle Frakturtypen (zum Beispiel Hoffa/Floating Knee) radiologisch erkennen und morphologisch korrekt beschreiben.

Distale Femurfrakturen
AO Klassifikation - Distale Femurfrakturen
AO Klassifikation - Patellafrakturen
AO Klassifikation - Proximale Tibiafrakturen
Klassifikation nach Schatzker
Begleitverletzungen
Frakturklassifikation - Testfrage

Abschlusstest

Abschlusstest
Login

Anmelden

Passwort vergessen?
abbrechen