Anatomie

Bewegungsumfang

Klinische Untersuchung

Bildgebung

Luxationen

Klassifikation

Abschlusstest

Palpation - Anatomische Landmarken

Palpation

Grundsätzlich werden palpatorisch Kapsel, Bandansätze, Knochenvorsprünge, Muskel- und Sehnenansätze, Krepitation und passive Beweglichkeit geprüft.

Diffuse Druckdolenz wird bei Entzündungen beobachtet, lokale Druckdolenz bei traumatischen Veränderungen oder bei Reizzuständen an den Sehnenansätzen sogenannten Tendoperiostosen festgestellt.

Lokale Weichteilschwellungen (Bursitis) müssen von intraartikulären Ergüssen abgegrenzt werden.

Grobe Krepitation deutet auf eine Arthrose hin.

Bursitis

Anatomische Landmarken

Die Palpation hat die Epikondylen, das Olecranon, das Radiusköpfchen, den Gelenkspalt und den Nervus Ulnaris in seinem Gelenkspalt zu erfassen.

Login

Anmelden

Passwort vergessen?
abbrechen